SEMINARREIHE VON MIGRAPOWER

16.11.2017

10:00 - 14:00 Uhr

Workshop „Unternehmerischen Kompetenz“

Obwohl der Begriff der „unternehmerischen Kompetenz“ oft mit dem Bereich der Wirtschaft und des Profitstrebens in Verbindung gebracht wird, ist eine solche Kompetenz für alle Organisationen wichtig – also auch für gemeinnützige Organisationen im Sozialbereich. In diesem interaktiven Workshop wollen wir gemeinsam anhand von Beispielen und durch die Arbeit in kleinen Gruppen verschiedene Themen praxisorientiert kennenlernen oder verdeutlichen.

 

Der gesamte Workshop dreht sich um dieses Thema, damit Ihr diese Kompetenzen gezielt in Eurer Organisationen anwenden könnt.


Einige Schwerpunkte des Workshops:
• Organisationen und ihre Ziele
• Was bedeutet unternehmerische Kompetenz, unternehmerisches Denken und Handeln
im Sozialbereich?
• Warum sind diese Kompetenzen wichtig?
• Unternehmerische Kompetenzen und Eure Organisationen: welche von diesen
Kompetenzen könnte hilfreich sein, um Eure Ziele einfacher zu erreichen?

Referentin: Rosana Pfaffe (Beratungsteam - Migrapower).

Wo? Ort: Seminarraum – Spielmittel eV – Immanuelkirchstr 24 10405 Berlin.

9.11.2017

10:00 - 14:00 Uhr

Workshop: "Gesprächsführung – Schwierige Gespräche souverän und im Einklang mit sich selbst führen"

In diesem Seminar wird eine Einführung in die Grundlagen der Kommunikation vermittelt. 2 Modelle der Kommunikation werden vorgestellt:
 

• 4 Seiten einer Nachricht
• das Drama Dreieck


Die Teilnehmerinnen lernen schwierige Gespräche vorzubereiten und das gelernte umzusetzen. Ein konkreter Leitfaden angelehnt an die Gewaltfreien Kommunikation wird geübt.

Referentin: Dr. Claudia Zuleta (Beratungsteam - Migrapower)
 

Die Plätze auf 12 Teilnehmende begrenzt sind (min. 6).

Wo? OASE Berlin e.V., Schönfließerstr 7, 10439 Berlin

8.11.2017

10:00 - 14:00 Uhr

Workshop "Gesprächsführung – Schwierige Gespräche souverän und im Einklang mit sich selbst führen"

In diesem Seminar wird eine Einführung in die Grundlagen der Kommunikation vermittelt. 2 Modelle der Kommunikation werden vorgestellt:
 

• 4 Seiten einer Nachricht
• das Drama Dreieck


Die Teilnehmerinnen lernen schwierige Gespräche vorzubereiten und das gelernte umzusetzen. Ein konkreter Leitfaden angelehnt an die Gewaltfreien Kommunikation wird geübt.

Referentin: Dr. Claudia Zuleta (Beratungsteam - Migrapower)
 

Die Plätze auf 12 Teilnehmende begrenzt sind (min. 6).

Wo? EWA Frauenzentrum e.V., Prenzlauer Allee 6, 10405 Berlin

20.9.2017

10:00 - 14:00 Uhr

Aufbau und Struktur von Fachverwaltungen für die Migrant*innenorgnaisationen (MO) in Pankow

Greifswalder Straße 87 (Heinrich-Böll-Bibliothek)

Referenten: Danilo Vetter – Fachbereichsleitung Stadtbibliothek Pankow und Holger Förster – VIA  eV

Zu diesen Workshop würden wir Sie gern dazu einladen, damit Sie ihre Abteilung Weiterbildung und Kultur (FB Stadtbibliothek) vorstellen können. (Sie denken bei den Stadtbibliotheken können nur Bücher ausgeliehen werden . Ich denke es wäre eine gute Gelegenheit für die Kontaktherstellung mit MO sowie für die Bekanntmachung ihrer Angebote, zumal bei den MO auch ein großer Informationsbedarf besteht).

8.3.2017

10:00 - 14:00 Uhr.

Modul I: Projektmanagement in MO | Intro

​Immanuelkirchstraße 24, 10405 Berlin

Referent: Holger Förster | Verband für interkulturelle Arbeit (VIA e.V. www.via-in-berlin.de)

  • Finanzierung des Vereins

  • Was ist ein Projekt?

  • Grundlagen der Projektförderung

  • Typen der Projektförderung

  • Ablauf und Plan eines Projekts (Projektphasen)

5.4.2017

10:00 - 14:00 Uhr

Modul II: Projektmanagement in MO Fördern Töpfe für MO | Programme und Instrumente

Immanuelkirchstraße 24, 10405 Berlin

Referent: Holger Förster | Verband für interkulturelle Arbeit (VIA e.V. www.via-in-berlin.de)

  • Grundlagen der Projektförderung aus öffentlicher Hand

  • Programm-Ausschreibungen, Interessenbekundungsverfahren, Bewilligungs- und Zuwendungsverfahren

  • Vorstellung einer Auswahl von Fördertöpfen und Programmen für MO (auf kommunaler, Landes- und Bundesebene)

  • Förderung und Stiftungen

10.5.2017

10:00 - 14:00 Uhr

Modul III. Projektmanagement in MO | Wie funktioniert ein Projekt | Projekt Dokumentation und Durchführung

Immanuelkirchstraße 24, 10405 Berlin

Referent: Holger Förster | Verband für interkulturelle Arbeit (VIA e.V. www.via-in-berlin.de)

  • Das Projekt vom Konzept bis zum Verwendungsnachweis

  • Instrumente und Methoden der Projektumsetzung

  • Personaleinsatz im Projekt

  • Finanzplanung und –Controlling, Mittelabruf und –einsatz

14.6.2017

10:00 - 14:00 Uhr

Modul IV: Projektmanagement in MO | Verwendungsnachweis und Finanzen

Immanuelkirchstraße 24, 10405 Berlin

Referent: Holger Förster | Verband für interkulturelle Arbeit (VIA e.V. www.via-in-berlin.de)

  • Grundlagen des Zuwendungsrechts (ANBest., LHO, BHO usw.)

  • Finanzcontrolling II

  • Zahlenmäßiger Nachweis

  • Belegerfassung, -führung und –übersicht

  • Nachhaltige Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit

  • Rückforderung von Mitteln

9.5.2017

10:00 - 13:00

Frauen in Führungspositionen I

Rathaus Pankow: Breite Str. 24a-26, 13187 Berlin

In Rahmen von Linguapankow

Referentin: Claudia Zuleta

Vorstellung der wichtigen Themen in der Führung:

•    Führungsleitbild
•    Führungsstil und Führungseffizienz
•    Persönlichkeitstypen
•    Aktiv zuhören und nachfragen
•    Zielvereinbarungen
•    Motivation
•    Jahresgespräche
•    Kritisieren, fordern, bitten, loben
•    Durchsetzungskraft und Hemmungen
•    Delegationsprozess
•    Beurteilung

Im Workshop werden wir 2 Themen bearbeiten:

Führungsleitbild: Führung ist eine Haltung - Die ideale Führungskraft – Gruppen Übung. Vorstellung der Führungskräfteleitbild und Diskussion im Plenum.


Typische Frauen Hemmungen: Was hemmt Frauen sich durchzusetzen? – Vorstellung der typische Frauenhemmungen Paar-Übung und Diskussion.

29.5.2017

10:00 - 13:00

Frauen in Führungspositionen II

Fördern durch Spielmitteln | Immanuelkirchstraße 24, 10405 Berlin

Referentin: Rosana Pfaffe und Ricke Merighi

Vorstellung der wichtigen Themen in der Führung:

•    Führungsleitbild
•    Führungsstil und Führungseffizienz
•    Persönlichkeitstypen
•    Aktiv zuhören und nachfragen
•    Zielvereinbarungen
•    Motivation
•    Jahresgespräche
•    Kritisieren, fordern, bitten, loben
•    Durchsetzungskraft und Hemmungen
•    Delegationsprozess
•    Beurteilung

Im Workshop werden wir 2 Themen bearbeiten:

Führungsleitbild: Führung ist eine Haltung - Die ideale Führungskraft – Gruppen Übung. Vorstellung der Führungskräfteleitbild und Diskussion im Plenum.


Typische Frauen Hemmungen: Was hemmt Frauen sich durchzusetzen? – Vorstellung der typische Frauenhemmungen Paar-Übung und Diskussion.

1/1

Please reload