WAS IST LOS IN PANKOW

8.11.2017

In Rahmen der 28. Berliner Märchentage 2017

Märchentage 2017

DO 9.11 16:30 UHR

SLOWENISCH - MAZEDONISCH | BIBLIOTHEK AM WASSERTURM (PRENZLAUER  BERG)

FR 10.11 16:30 UHR

POLNISCH | WOLFDIETRICH-SCHNURRE-BIBLIOTHEK  (WEIßENSEE)

MO 13.11 16:00 UHR

ARABISCH | STADTTEILBIBLIOTHEK BUCH

DI 14.11 16:30 UHR

ITALIENISCH  |  KURT-TUCHOLSKY-BIBLIOTHEK (PANKOW)

MI 15.11 16:30 UHR

ITALIENISCH | BETTINA-VON ARNIM-BIBLIOTHEK (PRENZLAUER  BERG)

DO 16.11 16:30 UHR

SPANISCH | BIBLIOTHEK AM WASSERTURM (PRENZLAUER  BERG)

FR 17.11 16:00 UHR

ARABISCH | STADTTEILBIBLIOTHEK BUCH-KAROW

MO 20.11 16:30 UHR

DARI (AFGHANISTAN) | BETTINA-VON ARNIM-BIBLIOTHEK (PRENZLAUER  BERG)

DI 21.11 16:00 UHR

RUSISCH | BIBLIOTHEK AM WASSERTURM (PRENZLAUER  BERG)

DI 21.11 16:00 UHR

KOREANISCH  | JANUSZ-KORCZAK-BIBLIOTHEK (PANKOW)

MI 22.11 16:30 UHR

PORTUGIESISCH | HEINRICH-BÖLL-BIBLIOTHEK (PRENZLAUER BERG)

DO 23.11 16:00 UHR

FRANZÖSICH | BETTINA-VON ARNIM-BIBLIOTHEK (PRENZLAUER  BERG)

26.9.2017

17:00 - 20:00 Uhr | InterKULTURelles Haus Pankow, Schönfließer Straße 7, 10439 Berlin

Vielfältig Spielen für kleine und größe Menschen

17 Uhr: Kinder erfahren spielerisch was in Vielfalt steckt (Spielmittel eV und MeM eV). 

 

18 Uhr:  startet das Projekt „Demarginalization“ („Ent-Ausgrenzung“) der namibischen Künstlerin K. Wechlsberger. Bei dem Spiel diskutieren die erwachsenen Teilnehmenden über Vielfalt und Erfahrungen und letztlich baut das vermeintlich schwächste Mitglied den höchsten Turm.  

 

Organisiert von: Ak Diversity Pankow: CARITAS, MOSKITO Netzwerk, Projekt Migrapower (MaMis en Movimiento e.V.), OASE Berlin eV, Sonntagsclub eV, Spielmittel e.V., Trixiewiz e.V.und Xochicuicatl e.V.

25.9.2017

9:30 - 15:00 | Pestalozzistr. 8a, 13187 Berlin-Pankow

„Mehrsprachigkeit als Empowerment“

 Als eine weitere Tagung der Reihe „Tag der Sprachen“ fokussiert die Fachtagung auf die Rolle der Mehrsprachigkeit in der Gesellschaft. Sie richtet sich an Eltern, Verwaltungsmitarbeiter*innen sowie an das pädagogische Personal, Berater*innen und Multiplikator*innen, die in Pankow und in Berlin leben, arbeiten und sich in mehreren Sprachen verständigen.

Über die Ansätze der Mehrsprachigkeit in der modernen Gesellschaft möchten wir uns mit Akteuren aus der Verwaltung und der Pädagogik austauschen. Dazu möchten wir einen Überblick über die Kooperation zwischen den Berliner Bezirken und Migrant*innen-Organisationen verschaffen, die sich für eine mehrsprachige Gesellschaft einsetzen sowie einen Einblick in die konkrete Arbeitsweise im Bereich der Mehrsprachigkeit geben.

 

In diesem Rahmen findet ein Podiumsgespräch über das Thema Mehrsprachigkeit als Kernkompetenz für eine plurale Gesellschaft statt. Mit Expert*innen wie den Integrationsbeauftragten von Berliner Bezirken diskutieren wir darüber, inwieweit Mehrsprachigkeit in den Integrationskonzepten zu berücksichtigen ist.

Wie verschiedene Gremien und Migrant*innen-Vereine, die kulturelle und sprachliche Vielfalt gemeinsam gestalten, möchten wir konkrete Beispiele aus der Praxis veranschaulichen. Zur Förderung der Mehrsprachigkeit im Alltag stellen wir eine hierfür entwickelte App vor. Ein Einblick in die Arbeit mit mehrsprachigen Kindern in den Workshops rundet den praktischen Teil ab.

 

Die Veranstaltung leistet somit einen aktiven Beitrag zur Vernetzung und Information über das Empowerment für Mehrsprachigkeit in unserer Stadt.

 

Wir freuen uns auf einen Erfahrungsaustausch und Ihre zahlreiche Teilnahme.

 

Katarina Niewiedzial

Integrationsbeauftragte des Bezirksamtes Pankow von Berlin

 

und das Tagungsteam

Dr. Anna Mróz (SprachCafé Polnisch e.V.), Magdalena Wiażewicz und Marzena Nowak (Polki w Berlinie e.V.), Ana María Acevedo (MaMis en Movimiento e.V.), Maryna Markova (CitizenKCenter) und Remziye Uykun (Migrapower), Dr. Heidemarie Arnhold (Arbeitskreis Neue Erziehung e.V.) 

20.9.2017

10:00 - 14:00 Uhr

Workshop: Aufbau und Struktur von Fachverwaltungen in Pankow.

Wir haben festgestellt, dass die MO wenig wissen über die Struktur und Aufbau von Fachverwaltungen haben. Zu diesen Workshop würden wir Sie gern dazu einladen, damit Sie ihre Abteilung Weiterbildung und Kultur (FB Stadtbibliothek) vorstellen können. (Sie denken bei den Stadtbibliotheken können nur Bücher ausgeliehen werden . Ich denke es wäre eine gute Gelegenheit für die Kontaktherstellung mit MO sowie für die Bekanntmachung ihrer Angebote, zumal bei den MO auch ein großer Informationsbedarf besteht).

Wann?: 21. September 10-14 Uhr

Wo?: Greifswalder Straße 87 (Heinrich-Böll-Bibliothek)

Referenten: Danilo Vetter – Fachbereichsleitung Stadtbibliothek Pankow und Holger Förster – VIA  eV

14.7.2017

13:00 - 18:00 Uhr

Sommerfest CKC: Willkommenskultur und Kinderfest.

Pankow ist bunt und vielfältig. Und das feiern wir am 15. Juli mit einem interkulturellen Kinderfest im Hof des IHKP.  Es gibt eine Hüpfburg und Zuckerwatte, zahlreiche Mitmach-Angebote, Tänze von und für Kinder, Spiele, Wissenswertes und kulinarische Spezialitäten aus verschiedenen Ländern.

Zum Fest erwarten wir Kinder aus Armenien, Russland (Tschetschenien, Daghestan), Moldawien, Serbien, Georgien, Syrien, Irak, Vietnam, Ukraine, Turkmenistan, Polen, Lateinamerika. 

Lasst uns unsere Vielfalt feiern! 

Interkulturelles Kinderfest 

15. Juli 2017, 14-18 Uhr, Eintritt frei

Im Hof des IKHP Schönfließer Straße 7 in Berlin- Prenzlauer Berg

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung vom Projekt CitizenKCenter und der Deutsch-Armenischen Initiative e.V.

13.7.2017

11:00 - 14:00 Uhr

Welcome Center Pankow

Am 14. Juli lädt das Bezirksamt Pankow gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt zu der Jubiläumsveranstaltung des Welcome Centers Pankow ein. Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie die Arbeit dieser Einrichtung besser kennen. Herr Sören Benn, Bezirksbürgermeister von Pankow und Frau Ute Kumpf, Vorsitzende des AWOLandesverbandes Berlin e.V. stehen für ein Gespräch über gelungene Willkommensstrukturen zur Verfügung. 

  • Wann: Freitag, den 14. Juli von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  • Wo: Bezirksamt Pankow, Fröbelstraße 17, Haus 6, 2. Etage, Raum 242-244

5.7.2017

9:00 - 14:00 Uhr

Migrant*innenorganisationen: heute und damals

Anlässlich des 25 jährigen Bestehens von OASE Berlin, dem lateinamerikanischen Frauenverein Xochicuicatl und dem Verband für Interkulturelle Arbeit (VIA) laden wir Sie zu einer Veranstaltung unter folgenden Fragestellungen ein:

 

• Sind Migrant*innenorganisationen mehr als Brücken in die Communities?

• Wie kann das Engagement von Zugewanderten weiter gestärkt werden?

• Wie gelingt eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Migrant*innenorganisationen und den Fachverwaltungen?

Wann? Donnerstag, den 6. Juli 2017 von 9.30 bis 14.00 Uhr

Wo? Rathaus Pankow, Breite Straße 24 A – 26, 13187 Berlin

2.7.2017

Agrega más información sobre este ítem...

Interkultour - Interkultureller Stadtspaziergang durch Pankow

  • Wie baut man Vorurteile ab oder lässt sie gar nicht erst entstehen? Am besten durch Begegnungen. Aus diesem Grund organisiert die Integrationsbeauftragte gemeinsam mit zahlreichen institutionellen Partnern das Projekt “Interkultour”.

  • Worum geht es? Zwei heterogene Gruppen von Jugendlichen suchen während einer schulischen Projektwoche interkulturelle Orte in Pankow auf und diskutieren über gesamtgesellschaftliche Themen: Proteste um den Bau einer Moschee, Mauerfall und die Widerstandsbewegung in der DDR, jüdische Geschichte und die Stolpersteine in Pankow etc.

  • In diesem Jahr nehmen zwei Willkommensklassen aus dem OSZ und eine Schulklasse des Schliemann-Gymnasiums an der Projektwoche teil. Sie werden von einem Team aus Theaterpädagoginnen begleitet.

  • Die Projektwoche wird durch das Medienzentrum Mezen filmisch dokumentiert. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit selbst zu der Kamera zu greifen und im Anschluss das Material zu einem Film zu schneiden.

25.6.2017

9:00 Uhr

Diversity Workshop | AK Diversity

Immanuekkirchstr 24

10405 Berlin

27.4.2017

18:30 Uhr

Fine Kost

Wir kochen am Freitag, den 28. April um 18:30 Uhr.

Wie immer treffen wir uns in der Lehrküche der Elisabeth-Abegg-Schule (die ehemalige FESB genannten Schule in der Christburger Str. 14, 10405 Berlin). Alle sind herzlich willkommen! Gerne kann man eine Spende und vielleicht was zum Trinken mitbringen. Bitte um eine gemessene Spende wegen die Zutaten und Räumlichkeiten nachdenken. Danke!

Um die Planung zu ermöglichen, bitte ich bis zum 26. April (Mittwoch) um eine kurze Rückmeldung.

Wen möchtest du einladen und dann gemeinsam gutes Essen und eine schöne Zeit mitteilen?

Um Eure Planung zu erleichtern, gibt’s hier alle Feinkost Termine, die noch in diesem Jahr stattfinden:

Freitag, der 28. April
Freitag, der 19. Mai

Anmeldung: feinkostberlin@gmail.com

8.5.2017

9:30 - 14:30

Europa Woche: Arbeiten Sin en Berlin

Pankow ist Europa

 

Arbeiten in Berlin.

Was Sie wissen sollten.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Sie sind neu in Berlin und suchen Arbeit? Haben Sie Fragen zum deutschen Arbeitsrecht, der Anerkennung Ihres Diploms, einer selbständigen Tätigkeit oder über Sozialversicherungen? Dann laden wir Sie ganz herzlich ein, Fachleute und Beratungseinrichtungen kennen zu lernen, die Ihnen auch in Ihrer Muttersprache Fragen rund um den Berliner Arbeitsmarkt beantworten können.

 

Wann? Dienstag, den 9. Mai 2017, von  9.30 Uhr  bis 15 Uhr

Wo? Rathaus Pankow (großer Ratssaal), Breite Straße 24 A – 26, Berlin

 

In Pankow leben mehr als 70.000 Menschen mit Migrationshintergrund. Viele von ihnen kamen in den letzten Jahren aus dem europäischen Ausland, vorwiegend aus Polen und Italien. Als EU-Bürgerinnen und Bürger genießen sie Privilegien: sie können sich ohne ein Visum in Deutschland aufhalten und hier arbeiten. Einen adäquaten Job zu finden ist dennoch nicht immer leicht.

 

Im Rahmen der Europawoche 2017 organisiert deshalb die Integrationsbeauftragte Katarina Niewiedzial gemeinsam mit der EU-Beauftragten Dr. Ute Waschkowitz eine Informationsveranstaltung für Neuzugewanderte. Die Veranstaltung findet in enger Kooperation mit Migrantinnenorganisationen sowie weiteren Partnern statt:
La Red e.V., MaMis en Movimiento e.V., Polki w Berlinie e.V., Verband für interkulturelle Arbeit e.V., dem Welcome Center Pankow, Minor Kontor, zgs consult GmbH  sowie dem Beratungsbüro für entsandte Beschäftigte.

 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis zum 30. April 2017 online unter https://tinyurl.com/kee9khh an.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Freundliche Grüße

Katarina Niewiedzial & Ute Waschkowitz

Please reload